Das American Institute for Contemporary German Studies (AICGS) stärkt die Beziehung zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland vor dem Hintergrund stetiger Entwicklungen und Veränderungen auf europäischer und globaler Ebene. Das Institut erstellt objektive Analysen zu den Entwicklungen und Trends in Deutschland, Europa und den USA; es schafft neue transatlantische Netzwerke zwischen verschiedenen Generationen und verstärkt den Dialog zwischen wirtschaftlichen, politischen und akademischen Kreisen, um gegensätzliche Entwicklungen zu erörtern und gemeinsame Interessen zu fördern.

Angegliedert an die Johns Hopkins Universität bietet AICGS ein umfassendes Programm mit öffentlichen Konferenzen, Forschungsberichten, Networking Events und Forschungsstipendien, um die Interessensgruppen des Instituts aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu fördern.

Mit Hilfe von Experten von beiden Seiten des Atlantiks verfasst AICGS unparteiische und unabhängige Analysen wirtschaftlicher, politischer, historischer und kultureller Entwicklungen und Trends, die die transatlantischen Beziehungen beeinflussen.

Seit 1986 fördert AICGS Wissenschaftler, die im Bereich Ökonomie, Politik und Kultur forschen, mittels einer Reihe von Forschungsstipendien. Somit unterstützt AICGS eine junge Generation von Transatlantikern und bietet gleichzeitig etablierten Wissenschaftlern die Möglichkeit weiter zu forschen.

AICGS bietet sowohl Veranstaltungen mit hochrangigen Politikern und Unternehmensführern als auch inoffizielle Gespräche im kleinen Rahmen an, die einen offenen und freien Austausch über den Atlantik hinweg ermöglichen. Zusätzlich bietet AICGS seinen Zielgruppen eine große Bandbreite an Analysen, die von detaillierten Politikberichten über Themen von besonderer Wichtigkeit für Deutschland und die USA bis hin zu Essays über aktuelle Geschehnisse und relevante Themen reichen.

Das AICGS Foreign & Domestic Policy Program

untersucht jene Faktoren, die wichtige politische Debatten in den USA, Deutschland und Europa prägen und die für die deutsch-amerikanische Beziehung relevant sind. Dazu gehören zurzeit Analysen zu den Themen internationale Sicherheitsfragen und Energie- und Umweltpolitik.

Das AICGS Business & Economics Program

liefert Einsichten in institutionelle, politische, kulturelle und historische Faktoren, die unsere Reaktionen auf eine sich vertiefende ökonomische Integration und die Herausforderungen der Globalisierung prägen. Aktuelle Themen des Business & Economics Program sind die Euro-Krise und die Gesundheitsreform.

Das AICGS Society, Culture & Politics Program

veranschaulicht den Einfluss von Kultur auf die deutsch-amerikanische Beziehung und analysiert, wie kulturelle Vorstellungen und Werte, unterschiedliche Interpretationen historischer Erfahrungen sowie wechselnde Auffassungen von nationaler Identität, die Perspektiven und politischen Lösungen im deutsch-amerikanischen Dialog prägen. Das Society, Culture & Politics Program konzentriert sich aktuell auf die Integration der Muslime in den USA und Deutschland und die Bemühungen um Versöhnung in Europa und Asien.

Kontaktieren Sie AICGS

Adresse
The American Institute for
Contemporary German Studies
1755 Massachusetts Avenue, NW, Suite 700
Washington, DC 20036-2121
USA

Tel: +1 202-332-9312
Fax: +1 202-265-9531

Presse Informationen

Vielen Dank für Ihr Interesse an AICGS. Falls Sie Experten des AICGS interviewen möchten, kontaktieren Sie bitte Nicholas Iaquinto.